Häufige Fragen
Wie werden Übersetzungen berechnet?

Übersetzungen werden grundsätzlich nach Zeilen berechnet. Wir ermitteln aufgrund des Ausgangstextes die im Zieltext entstehende Zeilenanzahl und unterbreiten Ihnen auf dieser Basis unser Angebot. Wir berücksichtigen dabei die - je nach Sprache unterschiedliche - Längung der Texte. So werden Übersetzungen in die romanischen Sprachen erfahrungsgemäß 15-20% länger als der deutsche Ausgangstext, Übersetzungen ins Russische werden sogar 25% länger. Alternativ bieten wir Ihnen auch die international übliche Berechnung nach Wörtern an.

Welche weiteren Kosten entstehen bei der Beauftragung einer Übersetzung?

Kurz gesagt: Keine! Wir haben ein ganz einfaches Prinzip: Keine versteckten Kosten wie z.B. "Servicefees", Versandkosten oder Datenübertragungkosten.

Können Sie auch PDF-Dokumente übersetzen?

Ja, das geht - allerdings lässt sich das PDF-Dokument an sich leider nicht editieren. Unsere EDV-Profis wandeln solche Dokumente mit hochmoderner optischer Zeichenerkennung in bearbeitbare Word-Dokumente um. Dabei ist es in vielen Fällen auch möglich, das Layout des Ausgangstextes zu übernehmen. Eine Gewähr dafür können wir aufgrund der Vielzahl der technischen Formate leider nicht übernehmen.

Arbeiten Sie mit Translation-Memory-Programmen?

Unsere Übersetzer setzen alle namhaften Translation-Memory-Programme ein. Gerne beraten wir Sie über den optimalen Einsatz und die Vorteile für Ihr Unternehmen.





Wir lassen
keine Fragen offen -
Rufen Sie uns gerne an: 0203 / 7287575-0!